Diese Antwort war falsch!

Leider nicht! Vielleicht das nächste Mal...

Als Hirsutismus wird eine vermehrte androgenabhängige Behaarung (z.B. Bartwuchs, Brusthaare) bei Frauen bezeichnet.

Die möglichen Ursachen des Hirsutismus sind vielfältig. Hormonelle Ursachen beruhen auf einer vermehrten Produktion von Testosteron, unter anderem bei:

  • PCO-Syndrom
  • Ovarialtumoren (z.B. Hyperthecosis ovarii)
  • Adrenogenitales Syndrom
  • Morbus Cushing
  • Hyperplasie der Nebennierenrinde bei Adipositas, Diabetes mellitus Typ II, Akromegalie

Eine orientierende Differenzierung zwischen ovariell und adrenal bedingtem Hirsutismus bei erhöhten Testosteron kann durch die Bestimmung von DHEA erfolgen. Ein erhöhtes DHEA weist auf einen adrenalen Ursprung hin.

Zurück zum Kursangebot