Musterabbildung Zertifikat / Zeugnis

Auf dieser Seite haben wir für Kursinteressenten eine Musterabbildung (Zertifikat / Zeugnis) dargestellt, damit Sie sich über Ihren zukünftigen Abschluss informieren können.

 

Inhalt der Urkunden

 

Zertifikat:

    • Kursbezeichnung mit gesetzlichen Angaben
    • Name, Vorname und Geburtsdatum (Kursteilnehmer)
    • Angaben der Unterrichtsstunden etc.
    • Ausstellungsdatum
    • Unterzeichnung der Urkunde (Kursleiter/Direktor)
    • Siegelstempel der Einrichtung

Zeugnis:

    • Kursbezeichnung mit gesetzlichen Angaben
    • Name, Vorname und Geburtsdatum (Kursteilnehmer)
    • Benotung der abgeschlossenen Fächer
    • Ausstellungsdatum
    • Unterzeichnung der Urkunde (Kursleiter/Direktor)
    • Siegelstempel der Einrichtung

 

 

Hochschulreife

Mit dem Abschluss unserer Einrichtung (z.B. Wohnbereichsleiter) erhalten Sie die Gleichwertigkeit zur allgemeinen Hochschulreife und ermöglichen Ihnen die Studiengänge Pflege-wissenschaften, Medizin, Rechtswissenschaften etc. 

 

Auszug/Abschrift: v. 11.07.2017 Martin-Luther- Universität / Halle-Saale

 

Anerkennung als Hochschulzugangsberechtigung

 

Hiermit wird bestätigt, dass das auf dem Namen Patrick P. geb. am xx.xx.xxxx, ausgestellte Zertifikat des M&B Marketing-Bildung Institutes Ltd. in Lutherstadt Wittenberg vom 12.06.2017 über den erfolgreichen Abschluss des Seminares "WBL-Wohnbereichsleiter/in Pflegemanagement im ambulanten / stationären Bereich gemäß HeimPersVO" gemäß § 2 Nr. 13 lit. e Hochschulqualifikationsverordnung des Landes Sachsen-Anhaltes vom 17.04.2009 (GVBl. LSA s. 288) in der derzeitig gültigen Fassung als gleichwertig mit der allgemeinen Hochschulreife gilt.

 

Es werden festgesetzt:

 

als Datum des Erwerbs der Hochschulberechtigung:                  12.06.2017

als Durchschnittsnote der Hochschulberechtigung:                     1,6

 

Für die vielen Feedbacks unserer ehemaligen Absolventen im Hinblick auf das Anschluss-studium und Bereitstellungen der o.g. Anerkennung möchten wir uns an dieser Stelle bedanken und sehen das als Erfolg unserer pädagogischen Arbeit.