Elektronische Seminaranmeldung

Füllen Sie das Formular sorgfältig aus. Anfragen mit fehlenden Daten werden nicht bearbeitet!

Seminaranmeldung / Selbstzahler

Hinweis zur Seminaranmeldung:

Die elektronische Anmeldung ist rechtskräftig und erfüllt den Bestand eines Vertrages zwischen dem Auftraggeber (Aussteller) und dem Auftragnehmer (M&B Marketing-Bildung Ltd.). Es gelten die AGB und Hausordnung des Auftragnehmers. Das Rück-trittsrecht (Kündigung) gemäß § 312 BGB durch den Auftraggeber ist nach der Anmeldung innerhalb von 14 Tagen möglich. Danach verfällt das Rücktrittsrecht.  Wir behalten uns vor, Ihre Einschreibung ohne Angabe von Gründen abzulehnen.

Die Lieferung erfolgt gegen Vorkasse (Einmalzahlung oder Ratenzahlung). Der Versand der Zugangscode (eCampus) erfolgt nach Zahlungseingang (Einmal- oder Ratenzah-lung). Das Rücktrittsrecht verfällt nach Zahlungseingang und Lieferung, da eine Rücksendung der Downloads (geistiges Wissen) nicht möglich ist. 

Bei Rücktritt (Kündigung) berechnen wir eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 56,00 Euro. Bei nicht ordentlicher Beendigung der Fort- und Weiterbildung sind beantragte Fördermittel, Stipendien an den Bildungsträger zu erstatten (in Höhe der ausgewiesenen Kursgebühr 100 Prozent).

Bei ESF-Förderung durch einen Bildungsscheck, Bildungsprämie etc. klicken Sie in der Spalte Zahlungsvariante die Rubrik „Einmalzahlung mit ESF-Förderung“ an. Für die Verrechnung der ESF-Förderung benötigen wir diesen im Original. Senden Sie den Bildungsscheck etc. an unsere Verwaltung – M&B Marketing-Bildung Inst. Ltd., Berliner Str. 9 in 06886 Lutherstadt Wittenberg. Erst wenn alle Unterlagen vorliegen, kann eine Bearbeitung vorgenommen werden. Bei Förderungen jeglicher Art werden keine Aktions-rabatte gewährt! 

Sollten die geforderten Unterlagen nicht innerhalb von 10 Tagen vorliegen, stornieren wir die Einschreibung und erheben eine Aufwandgebühr (Entschädigung) in Höhe von 56,00 EUR.

Folgende Hilfsmittel werden vom Absolventen (Kursteilnehmer) zum Studieren benötigt:

  • eigene E-Mail-Adresse (privat)
  • eigener Internetzugang (privat)
  • Vorhaltung eines eigenen PC, Laptop, Tablet (privat)

Das Verwenden einer Firmen E-Mail, -Internetanschluss oder -PC, -Laptop, -Tablet ist aus Datenschutz-, Quellenschutz- und Lizenzgründen nicht zulässig.

Datenschutz

Grundsätzlich sind wir verpflichtet,  alle Vertragsunterlagen 10 Jahre aufzubewahren. In unserer Einrichtung behalten wir uns vor, alle relevanten Vertragsunterlagen, Rechnungen, Einschreibunterlagen, Zeugnisse und Zertifikate bis zu 10 Jahre aufzubewahren. Die EDV-Speicherung von o.g. Vertragsunterlagen erfolgt maximal 5 Jahre, danach werden diese in Papierform archiviert. Nach Ablauf der Frist von 10 Jahren kann keine Zweitausstellung von Zertifikaten/Zeugnisse erfolgen.