V120 Palliativ care

Unterrichtsstunden / Ustd.: 180

Kursbeschreibung:

Der Kurs möchte Mitarbeiter der pflegenden Berufe in das Konzept von Palliativpflege und Palliativmedizin einführen. Die Weiterbildung „Palliative Care“ ist nach der Rahmen-vereinbarung nach § 39a SGB V und den Länderrichtlinien ausgerichtet.

Palliative Care ist die aktive, ganzheitliche Behandlung von Patienten mit einer progredienten, weit fort-geschrittenen Erkrankung und einer begrenzten Lebenserwartung zu der Zeit, in der die Erkrankung nicht mehr auf eine kurative Behandlung anspricht und die Beherrschung von Schmerzen höchste Priorität besitzt.

Studienlaufzeit: 6 Monate

Kursgebühr: 1.910,00 EUR    

Förderung: möglich s. Förderung

Folgende Leistungen sind in der Kursgebühr enthalten:

  • Lernmaterialien als eBook-Download (PDF)
  • Selbstlernkontrollen (Multiple-choice-Test mit elektronischer Korrektur)
  • Abschlussarbeit: Hausarbeit (keine mündliche Prüfung erforderlich)
  • Vorlesungen (Präsenzphasen) 55 Prozent der Gesamtstundenanzahl
  • Videovorlesung (Mitschnitt der Vorlesungen/Hörsaal)
  • Blockvideo (Studioproduktionen)
  • Zertifikat / Zeugnis

Einschreibvoraussetzung: 3-jähriges Examen in der Altenpflege

Beginn: Jederzeit / Quereinstieg

Kursvariante: Vorortkurs

Kursablauf:                        

Bei Vorortkursen ist die Teilnahme an Präsenzphasen verpflichtend. Ausnahme sind Krankheit oder andere schwere Verhinderungsfälle (max. 20 Prozent). Der Absolvent muss sich für die Teilnahme zum Kurs mit einer Frist von 4 Wochen vor dem ausgewiesenen Unterrichtbeginn einschreiben (Formular Website).

Der Absollvent hat sich vor Beginn des ausgeschriebenen Unterrichtstermins zu informieren, ob die Veranstaltung (Vorlesung) ggfs. verlegt wird bzw. aus technischen Gründen ausfällt. Der Bildungsträger behält sich vor, vorgesehene Termine zu verlegen oder bei weniger als 55 Teilnehmern die Veranstaltung (Vorlesung) zu verlegen bzw. abzusagen.

Termine zu den Präsenzphasen werden auf der hauseigenen Website (M&B –Campus) hinterlegt.

Das angeeignete Fachwissen überprüfen Sie selbständig durch Selbstlernkontrollen (Multiple-Choice-Test). Am Ende der Fort- und Weiterbildung schließen Sie den Kurs mit einer Abschlussarbeit (Hausarbeit) ab.

Von der ersten Stunde Ihrer Fort- und Weiterbildung steht ein technischer Support zur Klärung organisatorischer Belange zur Verfügung. Unser Team betreut Sie an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr (24 h).

Stoffmodule:               

  • Hospizbewegung und Hospizidee
  • Medizinische und pflegerische Konzepte in der Palliative Care
  • Basale Stimulation
  • Pharmakologie
  • Psychologische und seelsorgerische Betreuungsansätze
  • Wahrnehmung und Kommunikation
  • Angst und Angstdisposition
  • Umgang mit Wut, Verleugnung, Depressionen
  • Palliative Pflege bei alten Menschen und bei Dementen
  • Angehörigenarbeit
  • Trauerphasenmodelle
  • Straf- und haftungsrechtliche Fragen
  • Patiententestament
  • Teamunterstützende Maßnahmen
  • Umgang mit Stress und Belastungssituationen
  • Abschlussarbeit

Abschluss:  Zertifikat / Zeugnis (erreichte Punktzahl)

* Es wird ausdrücklich daraufhin gewiesen, dass es sich bei dieser Kursvarianten (Fernkurse, Vorortkurse und Duale Studiengänge) um keinen Fernlehrgang (ZFU) handelt und dieser nicht den Zulassungskriterien der ZFU unterliegt.

Zertifiziert nach DIN ISO 9001, AZAV, 29990, 27001 und AAA.