F130 Seuchenschutzbeauftragter (Sonderkurs)

Unterrichtsstunden / Ustd.: 460

Praktikum: Im Pflegebereich / Einsatzort

Hinweis zum Sonderkurs (Schnellkurs)

Bei diesem Kurs haben wir den Ablauf auf Grund der aktuellen Lage (Pandemie) und damit verbundenen Ausbreitung so gestaltet, dass der Kursteilnehmer schon nach wenigen Stunden (4-10) aktiv in seinem Betrieb als Seuchenschutzbeauftragter eingesetzt werden kann.

Wir beginnen im ersten Teil mit den praktischen Übungen (videounterstütze Lernmaterialien) und im zweiten Teil mit der Vertiefung der Theorie. Damit kann der Kursteilnehmer das erworbene Wissen (praktischer Teil) sofort in seiner Pflegeeinrichtung umsetzen (…)

Anmerkung: Wir empfehlen, pro Einrichtung mindestens zwei Mitarbeiter/innen auszubilden, falls ein Mitarbeiter erkrankt und um das Vieraugenprinzip bei der Durch-führung des Seuchenschutzes anzuwenden. Desweitern können diese zwei Mitarbeiter im Einsatz sich die Schutzkleidung besser gegenseitig desinfizieren (…)

Kursbeschreibung:

Der Kurs möchte Mitarbeiter der pflegenden Berufe in das Konzept des Hygienemanagement, Seuchenschutz, Desinfektion einführen. Die Weiterbildung zur "Fachkraft Seuchen-schutzbeauftragter" befähigt dazu, pflegerische Aufgaben im Hygiene- und Seuchenmanagement in stationären, teilstationären und ambulanten Einrichtungen zu planen, zu organisieren, durchzuführen und zu kontrollieren. Die Weiterbildung „Hygienemanagement“ ist nach dem SGB XI und den Länderrichtlinien ausgerichtet.

Der Seuchenschutzbeauftragte arbeitet im multiprofessionellen Team eng mit dem Pflegedienstleiter und ggf. mit dem Einrichtungsleiter zusammen und erstellt Lösungs-konzepte bei der Umsetzung der Hygienemaßstäbe, Epidemie Pläne und Pandemiepläne.

Studienlaufzeit: 5 - 24 Monate

An unserer Einrichtung ist die Studienlaufzeit variabel (minimale- / maximale Studienlaufzeit). Sie legen die Studienlaufzeit und das Tempo selbst fest. Die minimale Studienlaufzeit laut Einschreibung ist die Regelstudienzeit. Die Regelstudienzeit ergibt sich aus der jeweiligen Stundenanzahl des gebuchten Kurses.

Die Verlängerung der Regelstudienzeit (Differenz) zwischen minimaler und maximaler Studienlaufzeit ist gebührenfrei und kann vom Absolventen selbständig vorgenommen wer-den, um den Kurs abzuschließen.

Der Kurs muss innerhalb von 24 Monaten (maximale Studienlaufzeit) abgeschlossen werden. Sollten Sie den Kurs nicht innerhalb der maximalen Studienlaufzeit abschließen, bedarf es einer Neueinschreibung (Verlängerung). 

Kursgebühr: 2.265,00 EUR  / abzüglich Aktionsrabatt 16 % (MwSt) - bei Buchung ohne Ratenzahlung

Ratenzahlung:

  • 10 Raten / mtl. 226,50 EUR
  • 20 Raten / mtl. 113,25 EUR
  • Ratenzahlungen werden zum 1. eines Monats fällig.

(Zertifikat wird erst ausgehändigt, wenn alle Forderungen (Ratenzahlungen) beglichen wurden) 

Förderung: möglich s. Förderung

Folgende Leistungen sind in der Kursgebühr enthalten:

  • Lernmaterialien als eBook-Download (PDF)
  • Selbstlernkontrollen (Multiple-choice-Test mit elektronischer Korrektur)
  • Abschlussarbeit: Multiple-choice-Test mit elektronischer Korrektur (keine mündliche Prüfung erforderlich)
  • Zertifikat / Zeugnis

Zusätzliche Leistungen:

  • Vorlesungen (Präsenzphasen) >55 Prozent der Gesamtstundenanzahl
  • Videovorlesung (Mitschnitt der Vorlesungen/Hörsaal)
  • Blockvideo (Studioproduktionen)

*Diese Leistungen sind kein Vertragsbestandteil

Einschreibvoraussetzung: 3-jähriges Examen in der Altenpflege oder Krankenpflege

Beginn: Jederzeit / Quereinstieg

Kursvariante: Fernkurs

Kursablauf:                        

Bei dieser Kursvariante (Fernkurs) studieren Sie berufsbegleitend bei freier Zeiteinteilung von zu Hause aus. Um die Leistungen zu verbessern, besteht die Möglichkeit, an Präsenzphasen (Vorlesungen auf dem Campus) teilzunehmen. Die Teilnahme an den Vorlesungen ist freiwillig. Jede Vorlesung wird mehrfach pro Studienjahr wiederholt und kann vom Kursteilnehmer genutzt werden. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, über den eCampus-Account die Videovorlesungen zu downloaden.

Das angeeignete Fachwissen überprüfen Sie selbständig durch Selbstlernkontrollen (Multiple-Choice-Test). Am Ende der Fort- und Weiterbildung schließen Sie den Kurs mit einer Abschlussarbeit (Multiple choice) ab.

Von der ersten Stunde Ihrer Fort- und Weiterbildung steht ein technischer Support zur Klärung organisatorischer belange zur Verfügung. Unser Team betreut Sie an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr (24 h).

Stoffmodule:

Einführung

  • Aufgaben des Hygienebeauftragten
  • Aufgaben des Seuchenschutzbeauftragten
  • Desinfektion von kontaminierten Flächen
  • Sterilisation von Medizintechnik

Praktischer Teil A:

  • Theorie und Praxis
  • Praktische Übungen (Videomaterialien)
  • Tipps im Alltag (Videomaterialien)
  • Tipps im Umgang mit Verstorbenen / Lagerung und Abtransport

Praktischer Teil B:

  • Desinfektion von kontaminierten Flächen
  • Sterilisation von Medizintechnik

Selbstlernkontrolle Teil A-B: (Multiple Choice (Multiple-choice-Test mit elektronischer Korrektur) 

Theoretischer Teil C:

  • Hygienemanagement (Hygienehandbuch A-Z)
  • Seuchen / Infektionsschutzgesetz
  • Tipps für den praktischen Fall

Theoretischer Teil D:

1. Einführung:

  • Fachliche Grundlagen zur Influenza- & Corona-Pandemie
  • Kurzinformation 
  • Betriebliche Pandemieplanung
  • Checklisten

Maßnahmen vor der Pandemie  

  • Betriebliche und personelle Planung
  • Beschaffung von Medizin- und Hygiene-Mitteln
  • Information und Kommunikation
  • Vorbereitende medizinische und pflegerische Planung  

Maßnahmen während der Pandemie

  • Aufrechterhaltung des Minimalbetriebs
  • Organisatorische Maßnahmen für das Personal
  • Externe Informationen
  • Medizinische Maßnahmen

Maßnahmen für Angehörige und Auslandsmitarbeiter

  • Maßnahmen nach der Pandemie  
  • Rückkehr zur Normalität

Anhang 1: Erläuterungen zu den Checklisten

Vor der Pandemie:

  • Betriebliche und personelle Planung
  • Beschaffung von Medizin- und Hygiene-Mitteln
  • Information und Kommunikation
  • Vorbereitende medizinische Planung

Während der Pandemie:

  • Aufrechterhaltung des Minimalbetriebs
  • Organisatorische Maßnahmen für das Personal
  • Externe Informationen
  • Medizinische Maßnahmen
  • Maßnahmen für Angehörige und Auslandsmitarbeiter

Nach der Pandemie:

  • Rückkehr zur Normalität

Anhang 2:  Hintergrundinformationen

  • Fiktive Chronik
  • Wirtschaftliche Auswirkungen einer Pandemie
  • Glossar
  • Influenza, Corona - Fachinformationen
  • Persönliche Hygiene
  • Hygienepläne
  • Gesunderhaltung
  • Staatliches Eingriffsrecht im Pandemiefall
  • Arbeitsrechtliche Aspekte im Pandemiefall
  • Pandemiepläne (International, Bund, Länder)
  • Abschlussarbeit Theoretischer Teil

Abschluss:  Zertifikat / Zeugnis (erreichte Punktzahl)

* Es wird ausdrücklich daraufhin gewiesen, dass es sich bei dieser Kursvarianten (Fernkurse, Vorortkurse und Duale Studiengänge) um keinen Fernlehrgang (ZFU) handelt und dieser nicht den Zulassungskriterien der ZFU unterliegt.

Zertifiziert nach DIN ISO 9001, AZAV, 29990, 27001 und AAA. >Keywords<Corona, Corona Pandemie, Covid 19, Hygiene, Hygienebeauftragter, Seuche, Seuchenausbruch Altenheim, Seuchenausbruch Pflegeeinrichtung, Seuchenschutz, Seuchenschutzbeauftragter, Seuchenschutzbeauftragter-Ausbildung, Seuchenschutzbeauftragter-Fachkraft, Seuchenschutzbeauftragter-Fernkurs, Seuchenschutzbeauftragter-Fernlehrgang, Seuchenschutzbeauftragter-Fortbildung, Seuchenschutzbeauftragter-Fortbildung-Weiterbildung, Seuchenschutzbeauftragter-Kurs, Seuchenschutzbeauftragter-Lehrgang, Seuchenschutzbeauftragter-Pflegefachkraft, Seuchenschutzbeauftragter-Seminar, Seuchenschutzbeauftragter-Weiterbildung