Pflegemanagement

F204 Pflegedienstleiter (764 Ustd.) & Einrichtungleiter - 952 Ustd. / Kombikurs / Online-Kurs / Fernkurs

Unterrichtsstunden / Ustd.: 1716

Kursbeschreibung:

Die Pflegedienstleitung (PDL) und Einrichtungsleiter (EL / ehem. Heimleiter) ist Bindeglied zwischen Pflege, Medizin und Verwaltung. Sie sind verantwortlich für den größten Personalbereich im Gesundheitswesen. Viele Fäden laufen in der Funktion  Pflegedienstleitung & Heimleiter zusammen, dabei wird an Ihrer Leitungskompetenz eine sehr hohe Anforderung gestellt. Verantwortungsbereiche wie Qualitätssicherung, Entwicklung von neuen Pflegekonzepten, Zufriedenheit und Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter/innen und nicht zuletzt die Mitverantwortung bei der Gesamtbetriebsführung müssen bewältigt und umgesetzt werden. Die Pflegedienstleitung (PDL) steuert die Organisationsentwicklung und Kommunikationsstruktur und ist immer häufiger auch im Projekt- und Prozessmanagement gefordert.

Ziel der Weiterbildung zur Pflegedienstleitung (PDL) und Einrichtungsleiter (EL) ist es, diese Kompetenzen zu fördern und die Teilnehmer/innen zu befähigen, die Leitung von stationären Einrichtungen kompetent auszufüllen. Der Kurs Pflegedienstleiter gemäß SGB XI § 71 und Heimleiter gemäß Heimpersonalverordnung § 2 sowie der Länderrichtlinien zu vermittelt.

Allgemeiner Hinweis: Der Kurs F204  ist auf Grund der Unterrichtsstundenzahl in den Bundesländern Hamburg und Bayern lt. Länderrichtlinien  geeignet. Interessenten aus den anderen Bundesländern empfehlen wir den Kurs F203 - PDL-Pflegedienstleiter mit 460 Ustd. & HL-Heimleiter 680 Ustd.

Studienlaufzeit: 8 - 12 Monate

An unserer Einrichtung ist die Studienlaufzeit variabel (minimale- / maximale Studienlaufzeit). Sie legen die Studienlaufzeit und das Tempo selbst fest. Die minimale Studienlaufzeit laut Einschreibung ist die Regelstudienzeit. Die Regelstudienzeit ergibt sich aus der jeweiligen Stundenanzahl des gebuchten Kur-ses.

Die Verlängerung der Regelstudienzeit (Differenz) zwischen minimaler und maximaler Studienlaufzeit ist gebührenfrei und kann vom Absolventen selbständig vorgenommen werden, um den Kurs abzuschlie-ßen.

Der Kurs muss innerhalb von 12 Monaten (maximale Studienlaufzeit) abgeschlossen werden. Sollten Sie den Kurs nicht innerhalb der maximalen Studienlaufzeit abschließen, bedarf es einer Neueinschreibung (Verlängerung). 

Kursgebühr: 6.220,00 EUR inkl. Jubiläumsrabatt  (8.150,00 EUR Standardpreis ohne Jubiläums- u. Kombirabatt)

Zzgl. Kursabschlussgeschenke (M&B Rucksack und 50,- EUR Gutschein f. die jährl. gesetzliche Weiterbildung)!

Ratenzahlung:

  • 10 Raten / mtl. 622,00  EUR  
  • Ratenzahlungen werden zum 1. eines  Monats fällig. 
  • Zertifikat wird erst ausgehändigt,  wenn alle Forderungen (Ratenzahlungen) beglichen wurden 

Förderung: möglich s. Förderung

Folgende Leistungen sind in der Kursgebühr enthalten:

  • Nutzung eCampus
  • Lernmaterialien als eBook-Download (PDF)  
  • Nutzung Mediathek (Video-Vorlesung Hörsaal)
  • Fachprüfung (Multiple-choice)  
  • Abschlussprüfung (Multiple choice)
  • Zertifikat / Zeugnis

Einschreibvoraussetzung: 3-jähriges Examen in der Altenpflege oder Krankenpflege 

Beginn: Jederzeit / Quereinstieg

Kursvariante: Fernkurs

Kursablauf:                        

Bei dieser Kursvariante (Fernkurs) studieren Sie berufsbegleitend bei freier Zeiteinteilung von zu Hause aus. Um die Leistungen zu verbessern, besteht die Möglichkeit, an Präsenzphasen (Vorlesungen auf dem Campus) teilzunehmen. Die Teilnahme an den Vorlesungen ist freiwillig. Jede Vorlesung wird mehr-fach pro Studienjahr wiederholt und kann vom Kursteilnehmer genutzt werden.

Zusätzlich besteht die Möglichkeit, über den eCampus-Account die Videovorlesungen zu downloaden.

Das angeeignete Fachwissen überprüfen Sie selbständig durch Selbstlernkontrollen (Multiple-Choice-Test). Am Ende der Fort- und Weiterbildung schließen Sie den Kurs mit einer Abschlussarbeit (Multiple choice) ab.

Von der ersten Stunde Ihrer Fort- und Weiterbildung steht ein technischer Support zur Klärung organisatorischer belange zur Verfügung. Unser Team betreut Sie an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr (24 h).


Folgende Fächer sind zu belegen:

  • Einführung / Aufgaben PDL
  • Einführung / Aufgaben HL    
  • Qualitätsmanagement    
  • Hygienemanagement    
  • Betriebswirtschaftslehre    
  • Rechnungswesen  
  • Rechtliche Grundlagen    
  • Arbeitsrecht  
  • Personalmanagement    
  • Gesprächsführung  
  • Auszug Heimgesetz 
  • Abschlussarbeit   

Abschluss: Zertifikat / Zeugnis

 


Block I: Stoffmodule:      

Einführung / Aufgaben PDL 

Modul A: Soziale Führungs-Qualifikationen (272 Unterrichtsstunden)

Basisweiterbildung (200 Unterrichtsstunden)

Themenbereiche Stunden:

  • A 1: Führungsethik 32
  • A 2: Kommunikation als  Führungsaufgabe 40
  • A 3: Veränderungs-Management  32  
  • A 4: Personalführung 24 
  • A 5:  Konfliktmanagement 24
  • A 6: Moderation, Präsentation und  Rhetorik 32
  • A 7: Kollegiale Beratung und Coaching  (Teil 1) 16

Aufbauweiterbildung (72 Unterrichtsstunden)

Themenbereiche Stunden:

  • A 7: Kollegiale Beratung und Coaching  (Teil 2) 16  
  • A 8: Teamentwicklung  28 
  • A 9: Rollenkompetenz  28 

Modul B: Ökonomische Qualifikationen (144 Unterrichtsstunden)

Basisweiterbildung (80 Unterrichtsstunden)

Themenbereiche Stunden:

  • B 1: Allgemeine  Betriebswirtschaftslehre 32  
  • B 2: Spezielle  Betriebswirtschaftslehre 16
  • B 3: Controlling 32 

Aufbauweiterbildung (64 Unterrichtsstunden)

Themenbereiche Stunden:

  • B 4: Sozial- und Gesundheitsökonomie  32
  • B 5: Marketing und  Öffentlichkeitsarbeit 32 

Modul C: Organisatorische Qualifikationen (156 Unterrichtsstunden)

Basisweiterbildung (92 Unterrichtsstunden)

Themenbereiche Stunden:

  • C 1: Organisation und Netzwerkarbeit  32
  • C 2: Qualitätsmanagement 40  
  • C 3: Einbeziehung von Angehörigen und  Ehrenamtlichen 20 

Aufbauweiterbildung (64 Unterrichtsstunden)

Themenbereiche Stunden:

  • C 4: Personalmanagement 40  
  • C 5: Beschwerdemanagement  24

Modul D: Strukturelle Qualifikationen (152 Unterrichtsstunden)

Basisweiterbildung (88 Unterrichtsstunden)

Themenbereiche Stunden:

  • D 1: Angewandte Pflegewissenschaft  32
  • D 2: Allgemeines Recht 24  
  • D 3: Sozialrecht 32 

Aufbauweiterbildung (64 Unterrichtsstunden)

Themenbereiche Stunden:

  • D 4: Betriebsbezogenes Recht  32   
  • D 5: Klausuren, Hausarbeit  32       

Modul E: Abschlussprüfung

Block II: Stoffmodule:  

Einführung / Aufgaben EL

Modul A: Soziale Führungs-Qualifikationen (328 Unterrichtsstunden)

Themenbereiche Stunden:

  •  A 1: Führungsethik 32  
  •  A 2: Kommunikation als  Führungsaufgabe 40  
  •  A 3: Veränderungs-Management  32  
  •  A 4: Personalführung 24  
  •  A 5: Konfliktmanagement  24  
  •  A 6: Moderation, Präsentation und  Rhetorik 32  
  •  A 7: Kollegiale Beratung und  Coaching 32  
  •  A 8: Teamentwicklung 28  
  •  A 9: Rollenkompetenz 28  
  •  A 10: Führen und Leiten in sozialen Dienstleistungsunternehmen 32  
  •  A 11: Strategisches Management  24

Modul B: Ökonomische Qualifikationen (184 Unterrichtsstunden)

Themenbereiche Stunden:

  •  B 1: Allgemeine  Betriebswirtschaftslehre 32  
  •  B 2: Spezielle  Betriebswirtschaftslehre 16  
  •  B 3: Controlling 32  
  •  B 4: Sozial- und  Gesundheitsökonomie 32  
  •  B 5: Marketing und  Öffentlichkeitsarbeit 32  
  •  B 6: Finanzierung und Investition  40

Modul C: Organisatorische Qualifikationen (184 Unterrichtsstunden)

Themenbereiche Stunden:

  •  C 1: Organisation und  Netzwerkarbeit 32  
  •  C 2: Qualitätsmanagement  40  
  •  C 3: Einbeziehung von Angehörigen  und Ehrenamtlichen 20  
  •  C 4: Personalmanagement  40  
  •  C 5: Beschwerdemanagement  24  
  •  C 6: Schnittstellenmanagement  28

Modul D: Strukturelle Qualifikationen (216 Unterrichtsstunden)

Themenbereiche Stunden:

  •  D 1: Angewandte Pflegewissenschaft  32  
  •  D 2: Allgemeines Recht  24  
  •  D 3: Sozialrecht 32  
  •  D 4: Betriebsbezogenes Recht  32  
  •  D 5: Arbeitsrecht 32  
  •  D 6: Sozialpolitik 24  
  •  D 7: Gerontologie  40       

Modul E: Abschlussprüfung 





Zertifiziert nach DIN ISO 9001, AZAV, 29990, 27001 und AAA.


Tipp:

Nach Kursabschluss sind Sie im Rahmen der gesetzlichen Fort- und Weiterbildung gemäß SGB, BGB, Krankenpflegegesetz verpflichtet, sich jährlich weiterzubilden, um Ihren Kenntnisstand aufzufrischen. Mehr Information erhalten Sie hier (...)

  • Interne Weiterbildung (Betrieb) monatlich min. 4 Stunden 
  • Externe Weiterbildung (Schule) jährlich min. 16-24 Unterrichtsstunden